Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei der Europäischen Vereinigung der Binnenschiffer e.V. – anerkannter Berufsverband

Am 5. Februar 2018 sperrte die HGK – Häfen und Güterverkehr Köln AG – ohne Begründung die Kaimauer Rheinauhafen für die Binnenschiffahrt.

Über Nacht war somit den Binnenschiffen, ihren Familien und dem Personal jegliche Möglichkeit genommen, Kinder aus dem Internat wieder an Bord zu nehmen, fristgerechten Personalwechsel auszuführen und selbst Lebensmitteleinkäufe zu machen oder einen Abend in Köln zu verbringen.

Darüber waren die Binnenschiffer – deutsche, holländische, belgische und schweizer Selbstständige oder Angestellte – so erbost, daß sich in kürzester Zeit eine Interessengruppe auf Facebook etablierte und mit lautem Hupen im Rheinaufafen die Bürger | Stadt | Politik auf das Problem aufmerksam gemacht wurden. Daraus entstand die Europäische Vereinigung der Binnenschiffer e.V.

Auch im Zollhafen Mainz - dem entwidmeten Industriehafen der Stadt - wurden alle Anlegemöglichkeiten entfernt. Hier klagte EVdB bis zum Oberlandesgericht Mainz, um doch noch eine Lösung im Sinne der Binnenschifffahrt zu finden. Leider vergeblich.

Nach vielen Bemühungen und im ständigem Austausch mit den anderen Bunden, der GDWS, dem WSA und dem Bundesverkehrsministerium ist die Europäische Vereinigung der Binnenschiffer e.V. heute in allen wichtigen Gremien mitvertreten und ist jetzt auch assoziierendes/korrespondierendes Mitglied bei CBRB und EBU. 

News

EVdB-Nachbericht dazu!

 

 

Weiterlesen

EVdb-Statement dazu!

Weiterlesen

Management Level und Operational Level

Weiterlesen

Die Infrastrukturmaßnahmen umfassen 200 Punkte

Weiterlesen

1. Förderaufruf vom 05.07.2021 bis zum 16.08.2021

 

Weiterlesen

Sitzung vom 22.6.2021

Weiterlesen